Säure-Basen-Test
7 Minuten /

Alles für Ihr basisches Picknick

Alles für Ihr basisches Picknick

Schon gehört? Am 15. Mai wird der Tag der Familie gefeiert – ein wunderbarer Anlass, mal wieder eine Unternehmung mit Ihren Lieben zu planen. Unser Tipp: ein gemeinsames Familienpicknick – inklusive gesunder, basischer Rezepte, versteht sich. Denn: Gerade im Frühling, wenn draußen alles blüht und gedeiht, wird das gemeinsame Essen und Spielen zum unvergesslichen Erlebnis.  

Damit Sie für Ihren Outdoor-Imbiss auch ideal ausgestattet sind, haben wir übersichtliche und praktische Checklisten, Rezepte, Tipps und Ideen für Sie zusammengestellt. Bedienen Sie sich! 

Die schönsten Picknickplätze

Ob am Wasser, im Wald oder auf der Wiese – grundsätzlich können Sie überall picknicken, wo es trocken ist und sich eine passende Fläche zum Sitzen findet.  

Wir verraten Ihnen unsere Top-Fünf-Picknickplätze für Ihr nächstes Familienevent: 

  1. Der Spielplatz: Besonders wenn man in der Stadt wohnt, ist es gar nicht so einfach, einen geeigneten Picknickplatz zu finden. Unser Tipp: Suchen Sie sich einen größeren Spielplatz in Ihrer Nähe! Der Vorteil: Das Gelände ist zumeist begrünt und bepflanzt und bietet Kindern, aber auch den Großen, genügend Gelegenheit, sich zwischendurch bei Spiel und Spaß zu bewegen. 
  2. Wald & Wiese: Sie kennen eine öffentliche Wiese in der Nachbarschaft oder ein malerisches Plätzchen, wo Sie unter einem grünen Blätterdach Ihre „Picknick-Zelte“ aufschlagen können? Wunderbar! Im Grünen lässt sich‘s nicht nur genüsslich essen und trinken, sondern auch Federball, Boccia oder Fangen spielen.  

    Was uns an der Idee eines Wald-Picknicks so begeistert? Die belebende Waldluft, der Duft der Bäume und die vielen Pflanzen und Tiere, die es für Groß und Klein zu entdecken gibt.  
  3. Das Boot: Ob Elektro-, Motor- oder Tretboot – mittlerweile gibt es bei diversen Bootsverleihstellen geeignete Vehikel, um auch auf dem Wasser ein kleines Familienpicknick veranstalten zu können. Wir empfehlen: Neben den Essentials auf unserer Packliste auch Handtuch, Badehose und Badeanzug miteinpacken! 
  4. Der Strand: Natürlich ein Highlight – das Strand-Picknick. Wenn Sie es irgendwie einrichten können, versuchen Sie zeitig in der Früh oder am späten Nachmittag vor Ort zu sein. So erleben Sie neben dem einzigartigen Strandfeeling vielleicht auch noch den Sonnenauf- oder -untergang. Für alle ein besonderes Erlebnis! 
  5. Das Wohnzimmer: Ja, richtig gelesen! Auch bei Schlechtwetter ist ein Familienpicknick jederzeit möglich. Einfach die Picknickdecke im Wohnzimmer ausbreiten und voilà – der Spaß kann beginnen. Mit gesunden Snacks, der richtigen Musik, einer stimmigen Deko und Spielkarten im „Gepäck“ lässt es sich auch zu Hause gemütlich im Picknick-Stil schlemmen.   
Was einpacken?

Unsere Checkliste!

Damit Sie auch wirklich alles Wichtige mitnehmen – hier unsere Liste mit den Essentials:  

  • Picknickkorb: Ob Korb oder Picknicktasche ist eigentlich unerheblich. Aber: Eigens konzipierte Picknickkörbe haben oft Besteck, Teller und Getränkebecher bereits integriert und sind deswegen besonders praktisch. Und nicht zu vergessen: Angesichts eines wohlgefüllten Körbchens kommt so richtige Picknick-Stimmung auf.
  • Picknickdecke: Natürlich können Sie eine ganz normale Decke mit zu Ihrem Familienausflug nehmen. Um sich gegebenenfalls vor Kälte und Nässe zu schützen, eignen sich aber speziell beschichtete Picknick-Decken noch besser. Ein weiterer Pluspunkt: Anstatt die Decke nach Gebrauch waschen zu müssen, lassen sich beschichtete Materialien auch ganz einfach abwischen.  
  • Basisches Fingerfood und kleine Gerichte: am besten in gut verschließbaren Jausenboxen verwahren! Und: Gesund ist doch immer am besten. Wir haben als Anregung für Sie weiter unten einige unserer Rezept-Favoriten aufgelistet – darunter auch basische Picknick-Klassiker. Damit Sie auch nach dem Familienessen ganzheitlich in Balance sind.  
  • Besteck & Servietten: Nehmen Sie vorzugsweise Ihr Besteck von zu Hause mit oder eigenes Picknickbesteck, und verzichten Sie auf Plastik – der Umwelt zuliebe! 
  • Getränke: in Glasflaschen oder persönlichen Trinkflaschen und eventuell in einer eigenen Kühlbox 
  • Trinkgläser oder -becher 
  • Unterhaltungsprogramm: Spiele, ein Ball, Boccia-Kugeln oder ein Drachen zum Steigenlassen – packen Sie etwas ein, mit dem Sie sich gemeinsam als Familie vergnügen können! 
  • Sonnenschutz für Groß und Klein 
  • Müllsäcke: damit auch wirklich nichts zurückbleibt 
Picknickrezepte:

Unsere Favoriten

Bei gesunden und gelungenen Picknick-Klassikern sind vor allem zwei Dinge wichtig: Sie müssen kalt gegessen und unkompliziert eingepackt werden können. Deswegen eignen sich besonders Salate, Brötchen, Fingerfood und (Nach-)Speisen im Glas.  

Womit wir unseren Picknick-Korb füllen? Hier unsere Lieblingsrezepte:  

Für den kleinen und großen Hunger  

Für den leichten Genuss  

Für den süßen Abschluss 

Getränke nicht vergessen! 

Ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen ist grundsätzlich, aber gerade auch an warmen Frühlingstagen das A und O. Vergessen Sie deshalb nicht, ausreichend Wasser mitzunehmen!  Mit dem Basica Instant Trinkpulver mit Orangengeschmack wird es nicht nur geschmacklich aufgepeppt. Flüssigkeiten werden durch das Basica Instant Trinkpulver zusätzlich mit zahlreichen Nährstoffen wie Zink, Magnesium, Chrom, Vitamin C und Vitamin B angereichert. Damit Ihr Körper in Balance bleibt!  

Frisch gepresste Säfte sorgen für den Extra-Vitamin-Kick. An besonders heißen Tagen empfehlen wir selbst gemachten Eistee mit erfrischender Zitrone.  

Na? Lust bekommen, auch Ihren Picknickkorb zu packen? Mit unseren Tipps, Tricks und Ideen sind Sie in jedem Fall gerüstet. Wir wünschen Ihnen eine wunderschöne Zeit mit Ihrer Familie!