Säure-Basen-Test
10 Minuten /

Ein Tag im Zeichen des Kürbisses

Ein Tag im Zeichen des Kürbisses

Ob zu herrlichen Gerichten verarbeitet oder als Dekoration – das Trendgemüse Kürbis ist aus unserem Herbstalltag nicht wegzudenken. Mit dem Tag des Kürbisses am 26. Oktober erfährt er eine zusätzliche Würdigung.  

Für uns ein Anlass, ihn näher unter die Lupe zu nehmen: Welche Vorteile bringt der Kürbis mit? Warum ist er so gesund? Und: Was kann man mit Fruchtfleisch und Schale so alles anstellen?  

Wir haben einen ganzen Tag rund um das Superfood geplant und die wichtigsten Infos zum Herbstklassiker gesammelt.  

Gesundes Superfood

Von der Schale bis zum Kern ein Gaumenschmaus: Der Kürbis überzeugt nicht nur mit einem süßlich-cremigen Geschmack. Er liefert wertvolle Nährstoffe, aber auch eine Vielzahl von Vitaminen und Mineralstoffen wie β-Carotin, Vitamin C und E sowie Kalium und Calcium.  

Außerdem wird Kürbis vom Körper basisch verstoffwechselt und tut damit auch dem Säure-Basen-Haushalt etwas Gutes. Integrieren Sie Hokkaido-, Butternuss- oder Spaghettikürbis also bewusst in Ihren Speiseplan!  

Kürbis: der vielseitige Allrounder

Verwendet werden in der Küche üblicherweise das Fruchtfleisch, die gerösteten Kürbiskerne und je nach Kürbisart auch die Schale. 

Beliebt ist der Kürbis wegen seines feinen Geschmacks, der herbstlich-frischen Farbe und aufgrund der zahlreichen Verwendungsmöglichkeiten – auch abseits der Küche. Denn: Als Deko auf Fensterbänken, am Esstisch oder als geschnitzter Kürbiskopf macht er ebenfalls einiges her.  

Was genau Sie alles mit Frucht, Schale und „Kopf“ anstellen können? Wir haben einen exemplarischen Tagesablauf mit allerhand Ideen zusammengestellt. Vom Frühstück über die Freizeitgestaltung bis zum Abendessen – so feiern Sie Ihren persönlichen Tag des Kürbisses ganz im Zeichen des Superfoods.  

Neugierig geworden? Dann mal los!  

9 Uhr

Pumpkin Spice Latte am Morgen

Es ist Wochenende, und ein kühler, sonniger Herbsttag steht bevor. Bevor wir aber den Schritt vor die Tür wagen und draußen die frische Herbstluft schnuppern, heißt es erstmal: Raus aus dem Bett, rein in die Kuschelsocken, und ab in die Küche! Dort starten wir nämlich mit einem leckeren Pumpkin Spice Latte in den Tag.  

Was es dazu braucht?  

  1. Einfach den Frühstückskaffee wie üblich zubereiten, 

  1. etwas Pumpkin-Spice-Gewürz hinzufügen, 

  1. nach Belieben (Pflanzen-)Milch in die Tasse geben –geschäumte Milch macht das Heißgetränk optisch zusätzlich ansprechend – und: 

  2. Sich mit der Tasse an den Frühstückstisch setzen und genießen! 

Mit einem ausgewogenen und gesunden Frühstück versorgen Sie Ihren Körper zusätzlich mit allem, was er für den Tag braucht. In unserer Rezeptrubrik finden Sie dazu leckere basische Frühstücksideen. Ob herzhaft oder süß: Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.  

10.30 Uhr

Ein Snack für die Entspannungszeit

Gerade wenn es draußen kälter wird, verbringt man die Vormittage wieder gerne zu Hause. Machen Sie es sich in Ihrem Lesesessel bequem, oder stimmen Sie sich mit Meditation und Entspannungstechniken auf den Tag ein.  

Unser Tipp: Stellen Sie sich eine Schüssel Kürbiskerne zum Knabbern bereit! Sie liefern wertvolle Nährstoffe und gelten als wahres Nervenfutter. 

12 Uhr

Basisch & lecker: cremige Kürbissuppe

Zeit für ein wärmendes Mittagessen. Und was gibt es im Herbst Besseres als eine köstliche Kürbissuppe? In unserem Fundus findet sich ein super einfaches, basisches Rezept, Optional: geröstete Kürbiskerne als Topping oder einen Schuss Kürbiskernöl hinzugeben. 

Unser Tipp: Verwenden Sie den ausgehöhlten Kürbis als Suppenschüssel – das verleiht dem Herbst-Lunch das gewisse Etwas.  

14 Uhr

Ab nach draußen!

Der richtige Zeitpunkt für einen ausgedehnten Herbstspaziergang unter farbigen Blätterdächern. In Wäldern, Parks, an Seen oder in Naturschutzgebieten beschenkt die Natur uns in dieser intensiven Jahreszeit mit atmosphärischen Stimmungen samt eindrucksvollen Licht- und Farbschauspielen. Das Rascheln des Laubes unter den Füßen ist dabei ein Bonus für die Sinne, der Jung und Alt Freude macht.  

Für Ihren persönlichen Tag des Kürbisses bietet sich ein Ausflug zu einer Kürbisfarm an. Beim Spazieren über die Felder ergeben sich wertvolle Einblicke in die Kürbiszucht. Und: Das Superfood kann auch direkt ab Hof gekauft werden – die Wahl des perfekten Kürbisses ist für Kinder immer wieder ein Erlebnis.  

Tipp: Nehmen Sie nicht nur Speisekürbisse mit nach Hause, sondern packen Sie auch den einen oder anderen Kürbis für Bastel- oder Dekoprojekte mit ein! 

19 Uhr

Abendessen: Ofenkürbis mit Fetakäse

Arbeiten macht hungrig. Ein beliebter Kürbis-Rezeptklassiker überzeugt durch einfache und schnelle Zubereitung. Viele Zutaten sind dabei nicht nötig.  

Was Sie dafür brauchen:  

  • 1 kleinen Hokkaidokürbis 

  • 150 g Fetakäse 

  • Olivenöl 

  • Salz 

  • Pfeffer 

  • Kräuter nach Wahl (Kreuzkümmel, Rosmarin oder Thymian) 

Und so funktioniert’s:  

  1. Den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. 

  1. Kürbis in Spalten schneiden. 

  1. Auflaufform einfetten und den Kürbis darin verteilen. 

  1. Salzen und pfeffern nach Geschmack. 

  1. Die Kürbisstücke mit Olivenöl beträufeln.  

  1. Fetakäse zerbröseln und über den Kürbis streuen. 

  1. Kräuter hinzugeben. 

  1. Das Gericht etwa 25 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen backen. 

Guten Appetit! 

20 Uhr

Movie-Time

Nichts ist schöner, als sich an einem kalten Herbstabend zu Hause unter die Decke zu kuscheln und einen Film zu sehen. Ob Gruselfilm, Halloween-Klassiker wie Hocus Pocus oder Ghostbusters, oder Kinderfilme wie Casper oder Cinderella (Erinnern Sie sich an die Kürbis-Kutsche?) – so kann die ganze Familie sich gut auf das bevorstehende Halloween einstimmen.  

Doch was wäre ein Filmabend ohne Knabbereien? Versuchen Sie anstatt Popcorn diesen Herbstklassiker:  

Kürbischips 

  • Kürbisfleisch in dünne Scheiben auf ein Backblech hobeln und bei 100 Grad Umluft für etwa 30 Minuten auf mittlerer Schiene backen.  

  • Chips vom Backblech lösen und noch einmal 15 bis 20 Minuten in den Ofen geben, bis sie trocken und knusprig sind.  

Füllen Sie die Chips in eine Schüssel und bestreuen Sie sie mit frischem Meersalz oder Gewürzen Ihrer Wahl!

Inspiration: Gesunde Tipps & Tricks

Sie interessieren sich für das Thema Gesundheit und überlegen, auf eine basische Ernährungsweise umzusteigen? Auf unserer Website finden Sie zahlreiche Informationen, die Sie dabei unterstützen können: von der Anleitung zum Basenfasten bis hin zur praktischen und übersichtlichen Nahrungsmitteltabelle.  

Lesen Sie zudem spannende Artikel zu aktuellen Ernährungstrends und wie Sie Ihren Alltag aktiv gestalten können – auf unserem Basica® Blog!