Säure-Basen-Test
7 Minuten /

New year, new me

New year, new me

Neues Jahr, neues Glück! 365 nagelneue Tage liegen vor dir, voller Chancen und Möglichkeiten. Du willst die Energie des Neuanfangs einatmen und 2023 Großes erreichen? Dann hol dir Inspiration für deinen perfekten Jahresstart!

Let’s get started!

1. Januar – Tag eins. Vielleicht hast du die Silvesternacht mit FreundInnen verbracht, warst noch lang unterwegs oder hast sogar die Nacht durchgetanzt. Deshalb heißt es erstmal: den Druck rausnehmen. Wir finden: Den ersten Tag des neuen Jahres sollten wir ganz gemütlich begehen und zum Reflektieren und Planen nutzen.

Unser Tipp aber: Starte frisch in den Tag! Dusche ausgiebig, und wasche alles Negative des vergangenen Jahres von dir ab! Tatsächlich haben Waschungen in jeder Kultur auch für die Psyche eine reinigende Funktion. Deswegen: Mache dir dieses Ritual zunutze, lass Altes los, und genieße das Gefühl, 2023 gepflegt und frisch zu beginnen!

Visionen festhalten

Journaling

Gerade die ersten Tage des neuen Jahres eignet sich perfekt dafür, zu reflektieren, wohin du dich entwickeln willst. Wichtig: Dabei soll es nicht um zwanghafte Selbstoptimierung gehen. Frage dich viel eher, wie du dein Potenzial ausschöpfen, deine Leidenschaften leben und dich dabei voll entfalten kannst!

Am besten, du schreibst dir die wichtigsten Ziele auf. Wähle ein schönes Notizbuch, und halte darin deine Visionen fest! Als kleinen Leitfaden haben wir einige Fragen für dich zusammengefasst, die dir beim Planen helfen können.

  • Was sind deine wichtigsten Ziele fürs neue Jahr?
  • Gibt es ein Hobby, das du gerne wieder aufnehmen möchtest?
  • Wie möchtest du dich im neuen Jahr fühlen? Selbstbewusster? Attraktiver? Gesünder? Fitter? Kreativer?
  • Welche Schritte sind notwendig, um diese Ziele zu erreichen?
  • Was hat dich bisher daran gehindert? Und: Wie kannst du diese Hindernisse eliminieren?
  • Wie sieht für dich ein perfekter Tag im neuen Jahr aus?
Smarte Goals

Ziele statt Vorsätze

„Gut ist der Vorsatz, aber die Erfüllung ist schwer.“ Das wusste auch schon der gute alte Goethe. Warum empfinden wir die Umsetzung unserer Neujahrsvorsätze oft als kräfteraubend? Coaches und PsychologInnen vermuten eine Antwort in der Unterscheidung zwischen Vorsätzen und konkreten Zielen. Während Vorsätze lediglich einen unverbindlichen Wunsch beschreiben, handelt es sich bei Zielen um konkrete, sinnvolle und in einem bestimmten Zeitrahmen schaffbare Tasks. Für unser Gehirn ist diese Unterscheidung der Game-Changer. Denn auf Ziele können wir aktiv hinarbeiten, sie geben uns eine bestimmte Richtung vor.

Ein Beispiel gefällig?

Den Vorsatz: „Ich nehme mir vor, in diesem Jahr mehr Sport zu machen.“ könntest du in folgendes konkretes Ziel umformulieren: „Mein Ziel ist es, einen Monat lang pro Woche zweimal ins Fitness-Center zu gehen. Und zwar jeden Dienstag und Donnerstag.“

Dabei gilt: Je kleiner und je konkreter das Ziel, desto besser die Aussicht auf Erfolg. Für welchen Lebensbereich du deine Visionen formulierst, ist dir überlassen. Vielleicht ist bei unseren Top-3 auch für dich etwas dabei:

Ordnung im Innen und Außen

Spark joy!

Spätestens seit dem Erfolg von Bestsellern wie „Simplify your life“ oder „Die KonMari-Methode“ ist uns bewusst, wie eng äußere Ordnung und ein aufgeräumtes Inneres zusammenhängen. Zur Erinnerung: PsychologInnen haben herausgefunden, dass durch den Akt des Aufräumens auch in uns so einiges ins Reine kommt. Wir gewinnen mehr Klarheit, denken strukturierter und haben das Gefühl, etwas geschafft zu haben. Es lohnt sich also, mit dem lange aufgeschobenen Wohnungsputz zu beginnen und sich von allem zu lösen, was keine Freude mehr in unseren Alltag bringt.

Dein konkretes Neujahrs-Ziel könnte lauten: „Jeden Monat bringe ich Ordnung in einen Raum meiner Wohnung und trenne mich von allen Dingen, die mir und meinem Leben nicht mehr dienen.“

Work & Life

Ein Leben in Balance

Du liebst deinen Job? Wunderbar! Vielleicht arbeitest du auf eine Beförderung hin, willst ein Projekt perfekt umsetzen, oder du bist dabei, dein eigenes Business aufzubauen. In jedem Fall lohnt es sich, auch im Arbeitsleben konkrete Ziele zu definieren. Achte allerdings darauf, nicht nur berufliche Ziele zu formulieren! Für ein ausgeglichenes Dasein in Balance braucht es auch konkrete Ziele für dein persönliches Leben. Frage dich etwa:

  • Mit welchen Menschen möchtest du dich im neuen Jahr umgeben? Welche Kontakte intensivieren?
  • Was möchtest du im neuen Jahr nur für dich tun?
  • Wo solltest du öfter Nein sagen? Und welche Bereiche verdienen dein uneingeschränktes Ja?
  • Klarheit im Privatleben zu gewinnen, wirkt sich automatisch auf alle anderen Lebensbereiche aus – garantiert.
Ernährung & Bewegung

Fit & healthy

Ob Umstellung auf eine gesunde, basische Ernährungsweise oder der Vorsatz, sich mehr an der frischen Luft zu bewegen – wir finden: Das Etablieren eines gesunden Lifestyles ist ein Top-Ziel für 2023.

Dabei gilt vor allem in diesem Bereich, in einem ersten Schritt kleine, erreichbare Ziele zu definieren. Anstatt dir also vorzunehmen, jeden Tag in der Woche laufen zu gehen, könntest du deinen Fokus darauf richten, dich im Alltag mehr zu bewegen. Und statt einer radikalen Ernährungsumstellung könnte dein Ernährungsziel zunächst lauten: „Ich ernähre mich vier Tage die Woche basisch.“

Du willst ernst machen und auf eine basische Ernährung umstellen? Unsere praktische Nahrungsmitteltabelle und unsere leckeren Rezeptideen helfen dir dabei!

Frohes neues Jahr!

Du bist dir nun über deine Ziele für 2023 im Klaren und willst gleich durchstarten? Wunderbar! Wir wünschen gutes Gelingen und ein erfolgreiches, gesundes und glückliches neues Jahr.

Übrigens: Auch 2023 findest du im Basica® Magazin interessante Blogartikel zu den Themen Ernährung, Gesundheit und Bewegung – einfach reinlesen und inspirieren lassen!