Säure-Basen-Test
8 Minuten /

Me-Time im Advent

Me-Time im Advent

Adventzeit und Entspannung – klingt irgendwie nach einem Widerspruch, oder? Gerade in der Vorweihnachtszeit hetzen wir doch normalerweise von einem Termin zum nächsten: vom Adventkranzbinden zum Lichterketten-Aufhängen und anschließend dann noch ins brechend volle Einkaufszentrum, um die letzten Geschenke zu besorgen.  

Dazwischen bleibt nicht mehr viel Zeit für die romantischen Winterabende in den eigenen vier Wänden oder für ein Glühwein-Date am Weihnachtsmarkt. Doch: Muss das wirklich jedes Jahr so ablaufen? 

Wir möchten dich ermutigen, den Advent in diesem Jahr anders anzugehen. Das Motto: Weniger Stress – mehr Quality-Time. 

Wie das funktionieren kann? Wir haben hilfreiche Tipps und Tricks gesammelt, wie du dieses Mal entspannt und gelassen durch die Vorweihnachtszeit kommst – Ideen für deine Me-Time-Momente inklusive.  

Weniger ist mehr: So geht Entspannung!

Für die vorweihnachtliche Self-Care braucht es vor allem ein gelassenes Mindset. Hohe Ansprüche, Erwartungen und perfektionistisches Denken stehen diesem Ziel ganz klar im Weg. Deswegen heißt es jetzt: Loslassen! Besinne dich der wirklich wichtigen Dinge in deinem Leben, und überdenke deine Prioritäten!   

Könntest du das eine oder andere To-do auf deiner Liste vielleicht delegieren? Bei welcher Unternehmung musst du nicht unbedingt dabei sein? Was hindert dich im Alltag daran, mehr Quality-Time zur Verfügung zu haben? Oft sind es Leitfragen wie diese, die einen Weg in die richtige Richtung weisen.  

Unsere Top-Time-Saver:  

  1. Digital Detox: Endlosscrollen in den Sozialen Netzwerken nimmt dir Kreativität und Energie. Du wirst sehen, wie viel Freiraum dir geschenkt wird, wenn du deine Screen-Time reduzierst. 
  2. Zeit-Geschenke: Ein gemeinsamer Thermentag, Frühstücken im Lieblingslokal oder ein kreativer Themenabend – wer zu Weihnachten gemeinsame Unternehmungen schenkt, erspart sich stressvolle Tage im Einkaufszentrum. Ein Pluspunkt: Auch bei den Beschenkten kommt eine nette Karte mit der Einladung zur gemeinsamen Unternehmung supergut an.  
  3. Spenden statt schenken: Im Namen einer anderen Person für einen wohltätigen Zweck zu spenden, ist schnell erledigt – und du tust noch dazu etwas Gutes.   
  4. Me-Time zur Priorität machen: Trage dir in deinem Terminkalender fixe Me-Time-Termine ein! An diesem Tag werden zur notierten Zeit keine Unternehmungen, Verabredungen oder andere Termine angenommen. Diese Stunden gehören ganz dir! 

Was nun aber mit all der freien Zeit anfangen? Wir haben da einige Ideen für dich gesammelt.  

Set the tone for the day

Entspannendes Morgenritual

Ob Entspannungstechniken, Meditation oder Achtsamkeitsübungen: Versuche, bewusst und gelassen in den Tag zu starten. Dazu gehören auch Bewegung an der frischen Luft und ein gesundes, ausgewogenes Frühstück. Wir haben einige Rezeptideen für dich – basisch, gesund und superlecker.  

Wohlfühlzeit

Home-Spa

Verwandle dein Bad in eine Wellness-Oase! Die Lieblingsduftkerze am Fensterbrett, ein warmes Schaumbad und ein gutes Buch: Wer braucht schon mehr? Verwöhne deine Haut im Winter mit wohlriechenden Ölen, gönne dir ein erfrischendes Peeling und eine feuchtigkeitsspendende Gesichtsmaske. Du hast es verdient! 

New Year Edition

Journaling

Der Dezember als letzter Monat des Jahres bietet sich für Reflexionen an. Was ist in diesem Jahr gut gelaufen? Wo konntest du dich weiterentwickeln? Welche Vorsätze hast du für das bevorstehende Jahr?  

Nutze die Wochen vor Weihnachten für einen Jahresrückblick, und überlege, was du in den nächsten 12 Monaten schaffen möchtest – in deinem Berufsleben, in der Beziehung zu deinen Liebsten oder ganz allgemein für deinen Fortschritt. Hast du vor, mehr auf deine Ernährung zu achten? Eine neue Sprache zu lernen? Dich mehr für andere einzusetzen? Schreibe deine Gedanken in ein Notizbuch, und halte dir das bereits Geschaffte und deine Ziele immer wieder vor Augen! 

Walking in the winter wonderland …

Lange Winterspaziergänge

Am schönsten sind lange winterliche Wanderungen natürlich, wenn große Flocken vom Himmel fallen und die Landschaft mit einer weißen Zuckerschicht überziehen. Dennoch: Auch, wenn der Schnee noch auf sich warten lässt: Gönne dir lange Winterspaziergänge durch Wiesen, Felder und Wälder! Bei ausgedehnten Wanderungen kommt unser Inneres zur Ruhe, und wir gewinnen an Gelassenheit und Kreativität.  

Allein zu Haus

Weihnachtsfilm-Marathon

Koche dir einen köstlichen Kakao, kuschle dich in deine Lieblingsdecke – und dein ganz persönlicher Heimkino-Tag oder -Abend kann beginnen. Das Thema: Christmas-Movies. Alles ist erlaubt: Ob „Sissi“, „Kevin allein zu Haus“ oder „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ – tauche ein in die Welt dieser Filmklassiker! 

Für andere da sein

Gutes tun

Was wäre Me-Time ohne dann am Ende doch etwas in die Gesellschaft zurückzugeben? Ob durch Geld- oder Sachspenden oder einfach, indem du deine Zeit für einen guten Zweck zur Verfügung stellst: Die Welt etwas besser machen zu helfen, gibt uns ein Gefühl von Sinn und Zusammengehörigkeit. Und darum sollte es ja zu Weihnachten auch gehen. 

 

Bratäpfel & Orangenpunsch

Weihnachtsmarkt

Bist du schon einmal allein über einen Weihnachtsmarkt geschlendert? Ohne soziale Verpflichtung und ohne Einkaufsstress? Nein? Dann wird es höchste Zeit. In aller Seelenruhe und ganz ohne Zeitdruck die einzelnen Stände besuchen und dabei gebratene Mandeln naschen – das klingt doch herrlich, oder? Vielleicht entdeckst du dort auch das eine oder andere Geschenk, mit dem du dich selbst überraschen kannst. 

Deine kreative Ader

Weihnachtsdeko basteln

Basteln hat etwas enorm Meditatives. Und das Tolle: Zum Abschluss der entspannten Zeit hat man auch noch etwas Hübsches in der Hand – zum Beispiel Schmuck für den Weihnachtsbaum, eine selbstgemachte Karte zum Verschenken oder einen weihnachtlichen Kerzenständer.  

Anleitungen und Ideen gibt es wie Sand am Meer. Gemeinsam mit Kindern oder FreundInnen kann aus ein bisschen Spielerei schon mal ein ganzer Bastelnachmittag werden. Gut, dass du dir nun Zeit nehmen kannst und willst – für die Dinge, die wirklich zählen.  

Über den Advent hinaus

Nicht nur in der Vorweihnachtszeit ist es wichtig, ausreichend Qualitätszeit mit sich selbst zu vereinbaren und zu verbringen. Wie es gelingen kann, mithilfe von einfachen Ritualen ganz entspannt deinen Alltag zu bestreiten, erfährst du auf unserem Basica® Blog.