Junge Frau trinkt aus ihrer blauen Trinkflasche

Den Energiestoffwechsel aktivieren

Energie gewinnen, Leistungsfähigkeit erhalten

Für eine erfolgreiche Basica® Energie-Kur ist es wichtig, den Energiestoffwechsel in Schwung zu bringen. Denn der Energiestoffwechsel des Körpers kann durch eine Übersäuerung belastet werden. Sammelt sich im Körper überschüssige Säure an, wird die Energiegewinnung in den Zellen beeinträchtigt. Der Grund: Die Enzyme, die „Werkzeuge“ des Energiestoffwechsels, werden durch die Übersäuerung in ihrer Aktivität beeinflusst. Man ist nicht mehr so leistungsfähig.

Basische Mineralstoffe beeinflussen den Stoffwechsel positiv

Durch die Einnahme von basischen Mineralstoffen können die Pufferkapazitäten erhöht werden. So wird überschüssige Säure besser neutralisiert und das Säure-Basen-Gleichgewicht stabilisiert. Die Einnahme von basischen Mineralstoffen beeinflusst den Kohlenhydrat-Stoffwechsel. Das hat einen positiven Einfluss auf den Energiestoffwechsel der Zelle und unterstützt die körpereigene Energiegewinnung.

Damit nicht nur der Säure-Basen-Ausgleich gelingt

Basische Mineralstoffe und wertvolle Spurenelemente sorgen für den Säure-Basen-Ausgleich und unterstützen die körpereigene Energie. Zink trägt dazu bei, das Säure-Basen-Gleichgewicht zu erhalten und ist wichtig für den Kohlenhydratstoffwechsel sowie die geistige Leistungsfähigkeit. Magnesium hilft mit, Müdigkeit und Erschöpfung zu verringern und unterstützt gemeinsam mit Calcium den Energiestoffwechsel.

So unterstützen und fördern Sie Ihren Stoffwechsel

Sportliche Aktivität bringt den Stoffwechsel in Schwung. Ein strammer Spaziergang, Treppensteigen statt dem Lift oder Rad fahren sind ideale Aktivitäten, die gut in den Alltag eingebaut werden können. Ab und zu ins Schwitzen zu kommen, ist gut für den Kreislauf.

Trinken Sie jeden Tag mindestens 2 Liter Mineralwasser, ungesüßte Fruchtschorlen oder zur Abwechslung auch Früchte- oder Kräutertee. Eine hohe Flüssigkeitszufuhr ist notwendig, damit überschüssige Säure leichter über die Niere ausgeschwemmt wird. 

Versuchen Sie, sich täglich ganz bewusst zu entspannen. Dauerstress belastet den Stoffwechsel und fördert den Säureüberschuss. Atemübungen, Yoga oder ein Entspannungsbad helfen den täglichen Stress zu verringern.

Nehmen Sie sich Zeit zu essen, denn das Sättigungsgefühl stellt sich erst nach einer guten Viertelstunde ein. So können Sie vermeiden, zu viel zu essen und lernen nebenbei, das Essen bewusster zu genießen.

Bereiten Sie morgens eine Tagesportion aus Obst und Gemüse vor. So können Sie ungesunde Snacks vermeiden, wenn der kleine Hunger kommt.

Welches Basica passt zu mir?

Basica® Produkte